25 Feb 2011 11:35

Danke für eure Hilfe, meine Ernährung war allgemin gut, nicht sonderlich gut, aber besser als ein „Otto-Normalverbraucher“.
Ich möchte meinen Bizeps auch nicht aufbauen wie ein BB´er, sondern wie auf folgendem Foto z.B. http://www.chennai365.com/wp-content/up . Pack-4.jpg

Ich trainiere nicht lange(seit etwa einem Monat), aber meine Bauchmuskeln sind bereits ausgeprät & zu sehen(alle 6 Partien, mein KFA ist also sehr niedrig)
Unter Diät verstehe ich nichts drastisches: Meine Essgewohnheiten sind die selben, jedoch kein Süßes mehr(bzw sehr selten), kein Fast Food, Wasser zum trinken – nur Wasser, statt Toast lieber Brot. habe in einer Woche problemlos dadurch knapp 3 kg verloren:
Außerdem esse ich 3-4 Stunden vor dem Training eine große Mahlzeit, damit ich mer Kraft aufbringen kann.

25 Feb 2011 11:21

25 Feb 2011 13:51

Reicht das dann, muss man dann überhaupt so krass auf die Ernährung achten wie ein richtiger BB´er?

25 Feb 2011 11:43

Dort im Link sind nur irgendwie Bollywood-Pics zu sehen, glaub nicht, dass du so aufbauen willst, oder?

25 Feb 2011 12:00

Hier nun einige vergleichende Beispiele für den Proteinbedarf (Achtung: Sportler und Nicht-Sportler gemischt!):

  • Haushaltszucker
  • Traubenzucker
  • Fruchtzucker

Etwas südeuropäisch Angehauchtes, für all diejenigen unter uns, die trotz fokussierter Muskelaufbau Ernährung nicht auf etwas Herzhaftes verzichten möchten.

Oftmals begegnet man der Sichtweise, dass eine leistungsorientierte Muskelaufbau Ernährung nicht mit schmackhaftem Genuss von Nahrungsmitteln vereinbar ist. Doch es gibt zahlreiche Gerichte, Speisen und deren Rezepte, die uns das Gegenteil beweisen. Gesunde proteinreiche, doch fettarme Kost muss nicht zwangsläufig ein Gaumengraus sein. Denn auch bei einer Ernährungsweise, die auf den Muskelaufbau abzielt, sind Fette und Kohlenhydrate erlaubt bzw. in gewissen Maßen sogar erwünscht. Im Folgenden eine kleine Aufzählung eben dieser:

  • Brot und Kartoffeln
  • Reis und Nudeln
  • Bohnen, Linsen und Erbsen

Etwas für diejenigen unter uns, die auf Süßes stehen.

Eiweiße sind auch als Proteine bekannt. Sie sind die Lebensbedingung für die Zellen bei Tieren, Pflanzen und Menschen, weil sie für die Reparatur des Gewebes sowie den Zellaufbau zuständig sind. In Form von Hormonen und Enzymen regeln sie den Stoffwechselprozess und sorgen in den Muskelfasern für die Bewegung. Sogar im Immunsystem und im Blut sind Eiweiße vorhanden. Während sie beim Energiestoffwechsel eher unwichtig sind, stellen sie einen essentiellen Wert für den Muskelaufbau dar, da Proteine dafür den hauptsächlichen Baustoff liefern. Eiweiße machen dabei 20 % des Körpergewichts aus. Mehr zu diesem Thema finden Sie auch beim Bundesministerium für Gesundheit.

Der Körper nimmt gesunde Fette deutlich leichter auf, als seine ungesunden Pendants. Teilweise können diese, wie bei den einfach ungesättigten Fettsäuren, vom Körper selbst gebildet werden. Diese sind zwar nicht von hoher Bedeutung, senken jedoch z.B. den Cholesterinspiegel und verhindern eine frühzeitige Arterienverkalkung. Einfach ungesättigte Fettsäuren stellen die „schlechtesten“ der gesunden Fette dar.

1. Protein Pancakes

Muskeln aufbauen! Wie schnell kann man Muskelaufbau erreichen?

Kein anabol oder so !^^ Proteine nehme ich schon.

danke im foraus:)

Bin 15 Jahre alt.
Wiege 51 Kg.
Trainiere seit 2 Monaten.

Was kann man nehmen damit sich schneller die muskeln aufbauen ?

Ich habe gehört, das wenn man jeden Tag beim GYM trainiert und jeden Tag Eier ist, die Muskeln schneller aufbauen. Ist das richtig?

Alle zwei Tage ist besser. Die Muskulatur benötigt zwischen den Einheiten Zeit für die sogenannte Superkompensation. Das heißt regenration und Aufbau. Am besten wäre es jedoch nicht allein zu Hause zu trainieren, sondern in einem guten Studio. Kostet zwar Geld, bringt aber mehr.

Ich bin 16, ca.1,60 m und wiege so um die 45 Kilo. Ich bin relativ zierlich und würde deswegen gerne ein paar Muskeln am po aufbauen und außerdem leichte Bauchmuskeln bekommen um so einen flachen Bauch zu erzielen. Mit den Übungen dafür kenn ich mich schon aus. Meine Frage ist nur wie lange und oft sollte ich dafür in der Woche trainieren? Und nach welcher Zeit wir man Fortschritte erkennen können?

Hallo ich wollte mal fragen ob ihr mir grundlegende Tipps geben könnt wie ich Muskeln und Masse aufbauen kann. Ich trainiere 3x die Woche.